Der zweite Tag

Kaum gestartet und schon läuft die Arbeit auf Hochtouren!

Nachdem Jörg Herrmann den jungen Trickfilmern viel Wissenswertes und einige Tricks beim Bau von Figuren beigebracht hatte, ging es munter an das Zeichnen, Bauen und auch schon Animieren. Die meisten Stationen im Studio sind schon belegt. Noch tüftelt so manch einer, wie er seine Geschichte am Besten auf den Punkt bringt, während andere eifrig diskutieren oder bereits die ersten Szenen am Tricktisch gestalten. Ein buntes Treiben herrscht an jedem Platz und in jeder Ecke.

Die Arbeitslaune ist auch nicht durch die zwischenzeitliche Nachricht zu drücken, dass die ursprünglich geplante Mittagsversorgung wegen der Grippewelle ausgefallen ist. Rasch wird ein brauchbarer Ersatz gesucht und gefunden. Trickfilmer sind halt erfinderisch. Man darf gespannt sein, wie die Arbeit in den nächsten Tagen vorangeht und was alles an den einzelnen Tischen enstehen wird!

 

ANIMA_13_02_04_28webANIMA_13_02_04_27webANIMA_13_02_04_26webANIMA_13_02_04_25webANIMA_13_02_04_24webANIMA_13_02_04_23webANIMA_13_02_04_22webANIMA_13_02_04_21webANIMA_13_02_04_20webANIMA_13_02_04_19webANIMA_13_02_04_18webANIMA_13_02_04_17webANIMA_13_02_04_16webANIMA_13_02_04_15webANIMA_13_02_04_14webANIMA_13_02_04_13webANIMA_13_02_04_12webANIMA_13_02_04_11webANIMA_13_02_04_10webANIMA_13_02_04_09webANIMA_13_02_04_08webANIMA_13_02_04_07webANIMA_13_02_04_06webANIMA_13_02_04_05webANIMA_13_02_04_04webANIMA_13_02_04_03webANIMA_13_02_04_02webANIMA_13_02_04_01web